Nachbarschwatz mit dem Buchhändler

Jeden Samstag spaziere ich zur Pestalozzibibliothek in der Altstadt Zürich, Bücher bringen, Bücher abholen. Gleich daneben befindet sich die Buchhandlung Calligramme. Die Bibliothek ist ein Kunde. Bei der Gelegenheit habe ich darauf hingewiesen, dass Klassiker immer gerne gelesen werden, von Goethe, nur ein Buch vorhanden gewesen.

Wir haben zu Märchen gesprochen und über die Politikerin Sahra Wagenknecht. Über Cüpli Sozialisten und die Toskanafraktion. Die Linken können gut leben, wichtig ist das Leben der Armutsbetroffenen zu verbessern. Meiner Meinung nach verlieren sich aktuell die Linken in der Genderdiskussion und verlieren in den Bevölkerungsschichten mit wenig Einkommen Akzeptanz.

Ein Buchhändler kann auf viele Bücher hinweisen, die es zu sozialen Fragen gibt. Sachbücher aus der Wirtschaft, soziologische, politische und philosophische Bücher oder Romane, welche die Situation bessern könnten, wie z.B. Faust von Goethe. Jedes Buch öffnet neue Ansichten.

Ein Besuch bei Calligramme kann sich lohnen.

Buchhandlung Calligramme
Häringstrasse 4
CH-8001 Zürich

+41 44 252 95 83
info@calligramme.ch
calligramme.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.